BLS AlpTransit AG / NEAT Lötschberg Basistunnel

Raron - Frutigen, 2001-2007
Kbm Engineers SA

Durchgeführte Arbeiten

Kbm Engineers SA war ein wichtiger Teilnehmer von zwei Arbeitsgemeinschaften:

- IGWS (Ingenieurgemeinschaft Westschweiz) hatte die Verantwortung des gesamten Südabschnitts des Basistunnels, ab Vorprojektbis zum Ausführungsprojekt und die Oberbauleitung.

- PI-TS (Projektingenieurgemeinschaft Transit Süd) hatte die Zuständigkeit der offenen Strecke (zwischen Portal und bestehender SBB-Rhonetallinie, ab Auflageprojekt bisAusführungsprojekt und Bauleitung.

Die Ingenieure von Kbm Engineers SA hatten so Verantwortungen auf allen Teilprojekten und während der ganzen Projektzeit. (Siehe auch am Ende: Tätigkeiten im Rahmen des Projektes und Schlüsselpersonen).

Projektbeschreibung

Eisenbahntunnel, Totallänge = 34.6 km

Zwei Röhre

Maximale Überdeckung ca. 2000 m

•Los Ferden: 2001-2007

  DoppelröhreimSprengvortrieb, L = 8 km

  Bausumme:  Basistunnel 362 Mio.

  Fensterstollen, Schacht Fystertellä, Nothaltestelle114 Mio.

•Los Steg-Raron: 2001-2007

  Doppelröhre mit TBM

  Durchmesser 8.56 m, L = 9.5 km

  Bausumme: Basistunnelinkl. FensterstollenSteg 478 Mio.

•Los MaterialbewirtschaftungsanlageRaron: 2001-2007   Bausumme 133 Mio.